Home | Kapelle | Jugend | Aktuelles | Termine | Impressionen | Kontakt
 
StartseiteKapelle | Struktur


Struktur der Tischardter Blasmusik

 
Die Tischardter Blasmusik ist kein eigenständiger Musikverein, sondern eine Abteilung des Turnverein Tischardt e.V. (TVT). Der Ursprung dieser Konstellation findet man im Jahre 1957 als versucht wurde, nach der Auflösung des 1927 gegründeten Musikvereins, wieder eine Musikkapelle ins Leben zu rufen. Aufgrund der damals schwierigen finanziellen Lage und der bevorstehenden Gewinnung von neuen Mietgliedern für einen neuen Verein in Tischardt, wurde entschieden, das Orchester in einen schon bestehenden Verein zu integrieren. So entstand die Abteilung Musik des Turnverein Tischardt. Neben der Musik gibt es im TVT eine Abteilung Fußball und Turnen.

Jede dieser Abteilungen hat Ihren eigenen Abteilungsleiter. Die übergeordnete Instanz, also der Gesamtverein TV Tischardt, wird von einem Gremium bestehend aus 3 Vorstandsmitgliedern geleitet. Durch diese Hierarchie fallen einige Aufgaben, die in einem normalen Musikverein anfallen würden, nicht so sehr ins Gewicht. So werden Angelegenheiten wie Mietgliedsbeiträge, Steuern, Spenden oder Beiträge für Verbände usw. vom Gesamtverein übernommen. Man muss jedoch dazu sagen, dass dafür viele Teilaufgaben auf die Abteilungen herunter gebrochen werden, so z.B. Personeneinteilung für Feste, Auf- und Abbau etc.

Die Abteilung Turnen oder Fußball sind in Verbänden wie z.B. dem Deutschen Turnerbund organisiert. So werden Sitzungen in den Teilverbänden von Mitgliedern der Vorstandschaft des Turnverein besucht. Nicht aber so im Bereich Musik, denn dieser ist dem Deutschen Blasmusikverband, als höchste Organisation in Deutschland, und darunter im Blasmusikverband Baden-Württemberg angegliedert. Dieser wiederum unterteilt sich in einzelne Kreisverbände, wobei die Tischardter Blasmusik dem Kreisverband der Blasmusik Esslingen angehört. So fallen auf die Abteilungsleiter Teilnahme an Sitzungen und Tagungen des Kreisverbandes. Weiterhin ist das Orchester Mietglied in der Musikvereinigung Hohenneuffen (MVH), bei der auch jährliche Sitzungen anfallen. Die MVH ist ein Zusammenschluss von 7 Blasorchestern (MV Reudern, MV Frickenhausen, MV Linsenhofen, MV Neuffen, MV Kohlberg, MV Grafenberg und die Musikabteilung Tischardt) rund um die örtliche Burgruine Hohenneuffen, die sich jährlich einmal auf einem Fest in einer der genannten Ortschaften zu einem Festzug und zur Unterhaltung im Festzelt treffen.

Durch die Trennung von Sport und Musik und die dadurch unterschiedlichen Verbände und Institutionen, fallen auf die Tischardter Blasmusik trotz des Status der Abteilung eines Turnvereins zusätzlich noch umfangreiche Aufgaben zu. So kann man sich im musikalischen Bereich als „selbstständiger Verein im Verein“ bezeichnen. So organisieren wir 2 Altpapiersammlungen pro Jahr, einen 2-tägigen Ausflug, das jährlich stattfindende Herbstkonzert, Teilnahme an Wertungskonzerten für Stamm- und Jugendkapelle, Teilnahme an D-Lehrgängen für Jugendliche und Terminvereinbarungen mit anderen Vereinen. Aufgrund dieser Fülle von Aufgaben gibt es innerhalb der Abteilung eine Organisationsstruktur, die zum einen die Abteilungsleiter entlasten soll und die anfallenden Aufgaben auf verschiedene Teams und Personen verteilt. Ein Ausschuss aus 7 Mitgliedern, der sich in regelmäßigen Abständen trifft, soll den Informationsfluss innerhalb der Abteilung, die Verwirklichung von neuen Ideen und die Organisation fördern.



Ämter und Aufgaben bei der Tischardter Blasmusik

 
Abteilungsleiter:
Er bildet den Kopf der Abteilung und repräsentiert das Orchester auch vorwiegend in der Öffentlichkeit. Er besucht regelmäßig die Ausschusssitzungen des Turnvereins, vertritt das Orchester bei Tagungen des Kreisverbandes und der Musikervereinigung Hohenneuffen (MVH), leitet abteilungsinterne Versammlungen und Ausschusssitzungen. Weiterhin unterliegen Ihm die finanziellen Aufgaben der Abteilung wie Aufstellung und Einhaltung des Hauhaltsplans, Abrechnung des Geschäftsjahres, Zahlungen von abteilungsinternen Rechnungen und Organisation von Spenden.
   
 
  Stellvertretender Abteilungsleiter:
Sollte der Abteilungsleiter aus irgendwelchen Gründen verhindert sein oder sein Amt nicht vollständig ausführen können, übernimmt der stellv. Abteilungsleiter seine Aufgaben. Ansonsten arbeiten die zwei Führungspersonen als Team eng zusammen und versuchen so innovative Ideen und neue Zukunftsperspektiven für das Orchester auszuarbeiten.
   
 
  Jugendleiter:
Ihm unterliegen die ganzen organisatorischen und geschäftlichen Aufgaben der Jugend. Ein Grossteil umfasst hierbei die Jugend-ausbildung, für die der Jugendleiter den ganzen Unterrichtsbetrieb, D-Lehrgänge, Prüfungen und Wertungskonzerte organisiert. Er hat die Aufgabe, den Probe- und Übungsbetrieb der Jugendlichen zu organisieren und aufrecht zu erhalten.
   
 
  Pressewart:
Der Pressewart ist das öffentliche Organ des Orchesters. Er hat dafür Sorge zu tragen, dass die Veranstaltungen in verschiedenen Medien (Tageszeitungen, Verbandszeitschriften, Veranstaltungs-kalender, Radio, Internet, usw.) angekündigt werden und ist auch bei größeren Events für Plakate und Flyer verantwortlich.
   
 
  Festwart:
Ihm unterliegen die Organisation und Personeneinteilung von Bühnen-, Baraufbau und Bestuhlung von Veranstaltungen, sowie Mithilfe bei Planung und Durchführung von Sommergrillfest und Weihnachtsfeier.
   
 
  Notenwart:
Aufgrund des umfangreichen Notenarchivs, ständig neuer Literatur und Verwaltung und Pflege der eigenen Notendatenbank, teilen sich 2 Personen das Amt des Notenwarts. Außerdem ist so gewährleistet, dass immer eine Person bei Proben anwesend ist und so Zugang zum Archiv besteht.
   
 
  Instrumentenwart:
Alle Fragen rund um die verschiedenen Instrumente und Zubehörteile im Orchester fallen in den Aufgabenbereich des Instrumentenwarts. Er steht bei Neukäufen beratend den Mitgliedern oder Eltern von jüngeren Musikern zur Seite, organisiert Reparaturen oder Generalüberholungen bei den verschiedenen Musikhäusern und sorgt dafür, dass kleinere Ersatzteile und verschiedenes Zubehör (Öl, Mundblätter, etc.) auf Lager sind. Außerdem ist er für die Ausgabe und Überwachung von Leihinstrumenten verantwortlich.
   
 
  Promoter Altpapiersammlung:
In den Aufgabenbereich dieser Person fallen die Organisation und Durchführung der 2 Altpapiersammlungen im Jahr. Dazu gehören Genehmigung bei der Gemeinde beantragen, Terminvereinbarung mit der Recyclingfirma, Gruppeneinteilung für die Sammlung, Organisation der Sammelfahrzeuge und Verpflegung. Bei Bedarf organisiert der Promoter im Vorfeld Abholung und Lagerung von Papier bei beteiligten Unternehmen und Privatpersonen.
   
 
  Promotion Team Ausflug:
Das Team setzt sich aus 2-3 Personen zusammen und organisiert den jährlichen 2 - Tages Ausflug. Die Planungen für den im Frühherbst stattfindenden Ausflug gehen meist schon im Frühjahr los und umfassen Recherche und Bestellung von Infomaterial von verschiedenen Zielen, Buchung von Hotel, Museen, Führungen und sonstigen Attraktionen, Absprache mit der Stadtverwaltung bezüglich eines Standkonzertes, Busbuchung und letztendlich Herausgabe von Einladungen und Anmeldebögen für Vereinsmitglieder, Freunde und Gönner des Orchesters

 
   
 
Abteilungsleiter: Dominik Noizet | Pressewart: Bernd Steiner | Jugendleiterin: Ingrid Noizet | Impressum



Angebote für Jung und Alt:



Einzelunterricht Holz- und Blech-blasinstrumente für Jugendliche
ab ca. 9 Jahren und Erwachsene

Musizieren in der Stammkapelle am Dienstag Abend

Musizieren mit den "Rentnern" bei den Autmut-Musikanten am Donnerstag Abend

 
Kontakt